Umwelt und Natur schützen!

Der Schutz unseres Planeten ist auch aufgrund des Klimawandels eines der zentralen Themen unserer Zeit. Eine soziale und gerechte Politik muss deshalb auch ökologisch und nachhaltig sein.

Denn ohne eine intakte Natur und Umwelt, ohne gesunde Lebensmittel können Menschen nicht leben. Um die gesetzten Ziele im Bereich Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Biodiversität und erneuerbare Energien zu erreichen, muss sich die hessische Landespolitik massiv verändern.

Ich trete für finanzielle Anreize zur Reduzierung von CO2-Emissionen (auch im Bereich Wärme), die Förderung regionaler Produkte, eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie sowie die Stärkung der Biodiversität ein. Die Wiedervernässung von Mooren (auch des Pfungstädter Moors) die Durchsetzung von ökologischen und sozialen Mindeststandards in der öffentlichen Beschaffung und das Erreichen der Klimaneutralität der hessischen Landesverwaltung sind weitere Ziele.

Unser hessischer Wald ist z.T. stark beschädigt und muss nicht angesichts des Klimawandels geschützt und umgebaut werden. Waldsanierung und -erhalt müssen im Vordergrund stehen !

Unsere Landwirtschaft muss wettbewerbsfähig, tierschutzorientiert und nachhaltig gestaltet werden.

Umweltschutz fängt bei den Kleinsten an: Die Verantwortung für Nachhaltigkeit und Klimaschutz muss an allen Schulen als Lehrinhalt verankert werden. Auch bei der frühkindlichen Bildung muss darauf ein noch stärkerer Fokus gerichtet werden.