Gute Bildung

Im Falle eines Regierungswechsel werden wir mehr Lehrerinnen und Lehrer an Schulen in einem schwierigen sozialen Umfeld entsenden. Zudem werden wir mit einem Sonderprogramm „Moderne Schulen für Hessen“ den Investitionsstau an den Schulen beenden. Der Ausbau echter Ganztagsschulen wird von uns massiv vorangetrieben.

Die Lehrerausbildung wollen wir reformieren, die Arbeitsbedingungen verbessern. Zudem wollen wir die Lehrerbesoldung gerechter gestalten. So wird die Einstiegsvergütung für alle Lehrämter zukünftig gleichermaßen bei A13/E13 liegen. Jahrgangsübergreifendes und gemeinsames Lernen werden wir fördern und so auch den Erhalt von Schulen im ländlichen Raum sichern, denn wir stehen zu dem Grundsatz: „Kurze Beine – kurze Wege“.

Die Hessische Landesregierung hat mit der Einführung von „G8“ und der nur so genannten Wahlfreiheit den Schulfrieden zerstört.

Gemeinsam mit der Hessischen SPD werde ich mich für die schrittweise Einführung von mehr Ganztagsschulen in Hessen einsetzen.

Nähere Informationen finden Sie hier:

Bildungspolitik der SPD Hessen

Heike HofmannBesuch der Hans-Quick-Schule am 22.05.2015 mit dem Bildungspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christoph DegenHeike Hofmann mit ihrem Landtagskollegen Michael Siebel beim Interview zur schulpolitischen Veranstaltung im August 2012 in Darmstadt, Thema der Veranstaltung war - G8 oder G9
Aufmerksame Zuhörer in der KITA Schelmböhl Alsbach-Hähnlein am 26. November 2010
Aufmerksame Zuhörer in der KITA Schelmböhl Alsbach-Hähnlein am 26. November 2010