Bickenbach

Die Gemeinde Bickenbach liegt an der Hessischen Bergstraße zwischen den Ballungsgebieten Rhein-Main und Rhein-Neckar.

Äußerst verkehrsgünstig mit Anschluss an die Autobahn A 5 und an der Bahnstrecke Frankfurt/Heidelberg gelegen, ist Bickenbach heute ein gefragter und liebenswerter Wohnort, aber auch ein überaus interessanter Gewerbestandort in einer der zukunftsträchtigsten Regionen Europas.

In der Gemeinde Bickenbach bin ich seit Jahren ein ständiger Gast, der die Freundlichkeit der Menschen schätzt. Verschiedene Themen halte ich in Bickenbach für besonders wichtig. Ein Regierungswechsel in Wiesbaden von der CDU zur SPD wäre hier für die Gemeinde von Vorteil. Inhaltlich sind hier beispielsweise langfristige Investitionen in die Ärzteversorgung zu nennen. Auch von gebührenfreien Kindertagesstätten für den ganzen Tag und für alle Altersgruppen würden die Bickenbacher Eltern profitieren. Zudem brauchen wir mehr Mobilität für Bickenbach. Die von der SPD vorgesehenen Investitionen in Straßen sowie in Bus und Bahn würden der Gemeinde sehr zugutekommen.

Die Gemeinde Bickenbach hat ca. 5.600Einwohner, die sich auf eine Fläche von 9,26 km² verteilen. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 599 Einwohnern pro km². Mit 105m über N.N. liegt die Gemeinde nur knapp oberhalb von Alsbach (104), jedoch unter Erzhausen (112). Mit Weiterstadt liegt sie auf Platz 4 der höchstgelegenen Gemeinden meines Wahlkreises.

Am 13. August 2015 habe ich Pixibücher an die KiTa "Sonnenland" in Bickenbach übergeben. Kindgerecht sollen sie dazu beitragen, Kinder in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken.
Am 13. August 2015 habe ich Pixibücher an die KiTa „Sonnenland“ in Bickenbach übergeben. Kindgerecht sollen sie dazu beitragen, Kinder in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken.
Heike auf dem Infostand am Bickenbacher Bahnhof am 2.09.2013, mit Bernd Heinrich und Tim Schmöker
Heike auf dem Infostand am Bickenbacher Bahnhof am 2.09.2013, mit Bernd Heinrich und Tim Schmöker
Die Veranstaltung zum Protest gegen das Kinderförderungsgesetz (KiföG) am 22.03.2013 war sehr gut besucht.
Am 22. März 2013 habe ich gemeinsam mit der AWO Darmstadt-Dieburg zu einer Informationsverstaltung zum Widerstand gegen das KiföG in Bickenbach eingeladen.
Heike Hofmann in Bickenbach, am 30. November 2014
Heike Hofmann in Bickenbach, am 30. November 2014
Besuch der Hans-Quick-Schule am 22.05.2015 mit dem Bildungspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christoph Degen